"Einzelstück" Jura-Bauernhaus-Rarität mit Gartenoase in idyllischer Naturlage im Herzen des Naturparks Altmühltal

  • Bauernhaustraum
  • Schmuckstück
  • Südansicht
  • Schuppen
  • unverbaubar
  • Ortsrandlage
  • Parkanlage
  • Pool
  • Vogelperspektive
  • Gartenanlage
  • Wohnhaus mit Anbau
  • Freisitz
  • Freisitzansicht 2
  • Hof mit Scheune
  • Ostansicht
  • Haupteingang Wohnhaus
  • Fletz
  • Wohnstube EG
  • Küche mit Speis
  • Wohnbereich DG
  • Wohnen
  • Gästezimmer EG
  • Gäste-WC mit Dusche
  • Galerie
  • Schlafzimmer
  • Bad
  • Wohlfühlbad
  • Kinderzimmer
  • Hobbyraum
  • Scheune

Objektdaten

  • Provision
  • 2,38% vom beurkundeten Kaufpreis inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. MwSt.
  • Wohnfläche
  • 316,0 m²
  • Grundstücksfläche
  • 2.845,0 m²
  • Anzahl Zimmer
  • 6,0
  • Anzahl Stellplätze
  • 5,0
  • Ausstattungskategorie
  • Gehoben
  • Bad
  • Dusche, Wanne, Fenster
  • Küche
  • Ebk
  • Bodenart
  • Stein, Dielen
  • Heizungsart
  • Fussboden
  • Befeuerung
  • Pellet
  • Stellplatzart
  • Garage, Trü
  • Wasch / Trockenraum
  • Unterkellert
  • Keller
  • Bauweise
  • Massiv
  • Gäste-WC
  • Baujahr
  • 1719
  • Zustand
  • VOLL SANIERT
  • Energieausweis ist in Bearbeitung

Objekttitel

"Einzelstück" Jura-Bauernhaus-Rarität mit Gartenoase in idyllischer Naturlage im Herzen des Naturparks Altmühltal

Lage

Dieses bezaubernde Jurahaus befindet sich in ruhiger und sonniger Ortsrandlage von Grampersdorf, und gehört mit seinen ca. 200 Einwohner zur Gemeinde Beilngries. Der Ort selbst liegt verkehrsgünstig zwischen Beilngries und Denkendorf (BAB A9).

Objektbeschreibung

Dieses Schmuckästchen von Jura-Anwesen wurde nahezu in Perfektion authentisch kernsaniert, ohne auf die Annehmlichkeiten von heute zu verzichten "Ein Einzelstück".

Jedes Ziel beginnt mit einem Traum. So beschreiben es die ehemaligen Eigentümer des "Stoffelbauern-Anwesens".
Dieser Traum wurde nach 7 Jahren Sanierungszeit und ca. 19.000 Arbeitsstunden Realität und im Jahre 2010 mit der Denkmalschutzmedaille des Bayrischen Staatsministeriums ausgezeichnet.

Wohnhaus Raumaufteilung:
Erdgeschoß:
Fletz/Diele, Wohnstube mit Küche u. Speis, Gästezimmer, Gäste-WC mit Dusche, Hauswirtschafsräume mit separatem Eingang, Freisitz u. Pavillon

Nachdem man den anspruchsvoll gestalteten Eingangsbereich/Diele mit Vollholz Haustüre (1,12 m) durchschritten hat, erreicht man rechterhand die Wohnstube mit Bohlendecke und Kachelofen "Obereichstätter Hinterlader" sowie die offene Küche (EBK mit Wamsler-Ofen) und anschließender Speis. Linkerhand befindet sich das Gästezimmer und Gäste-WC mit Dusche.
Die zum Teil alten Fichtenzimmertüren mit schmiedeeisernen Beschlägen harmonieren gut zu den Fichtendielen und den Solnhofnern Natursteinplatten sowie zu den weißen Kastenfenstern nach historischem Vorbild mit Holz-Fensterbänken und stilgerechten Fensterläden.
Im Rückwärtigen Teil des Wohnhauses befinden sich Hauswirtschaftsräume mit Waschküche u. separatem Eingang, die jederzeit zu einer kleinen Einliegerwohnung umgeformt werden können. Ebenso gelangt man von dort in den Anbau. Vom Fletz aus führt eine Vollholztreppe in das Obergeschoß.

Obergeschoß:
Diele, offenes Ess- Wohnzimmer, Schlafzimmer, Ankleide/Kinderzimmer, Büro/Kinderzimmer, Bad: Wanne (freistehend), Waschtisch, WC extra

Dachgeschoß:
Galerie, Schlafzimmer/Studio

Im Obergeschoss angekommen wirkt besonders der deckenhohe Wohnbereich (ehem. Heuboden) mit seinem alten offenem Dachgebälk. In zentraler Position befindet sich ein formschöner Kaminofen. Vom Wohnbereich führt eine Treppe zur Galerie und zum Studio mit Fachwerk. Ebenso erreicht man vom Wohnzimmer aus die Kinderzimmer und das Bad mit seiner detailverliebten Ausführung. Die Bodenbeläge bestehen aus Fichten-Holzdielen sowie aus Natursteinfliesen im Bad.

Wohnhaus Anbau Bj.1961:
Die ehemalige Stallung wurde zur Werkstatt und Versorgungsräumen (Heizraum/Pelletsbunker) umgebaut. 2 Zugänge führen in den Anbau.

Scheune/Garagen:
Die vermutlich in 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, hauptsächlich aus Holz, errichtete Scheune (im EG teilweise gemauert) mit Dacheindeckung aus Biberschwanzziegeln dient aktuell als Ladenfläche und Lager mit Werkstatt. Die 3 angebauten ehemaligen Traktorgaragen mit Eterniteindeckung wurden später errichtet.

Stadl:
Der liebevoll umgebaute Stadl dient als Unterstellmöglichkeit.

Garten:
Der Traum von Garten ist parkähnlich und liebevoll angelegt und in mehrere Bereiche unterteilt. Das mit Natursteinstelen und Hanichelzaun aus Fichte eingefriedete Grundstück ist von natürlicher Bepflanzung umgeben, sodass man völlig ungestört verweilen kann. Im Garten befinden sich von Esche, Nussbaum, Linde, Kastanie bis hin zu Apfel, Zwetschge, Buche und Birkenbaum. Auf der Zufahrt und im Hofbereich sind größtenteils alte Kalksteinpflaster verlegt.

Heizung:
Zentralheizung Pellets, HARGASSNER von 2022; Pellets-Bunker: 10 Kubik
Wandheizung (Unterputz) oder Fußbodenheizung;Kachelofen Wohnstube; Wamsler Küche; Holzofen Wohnbereich;

Weitere Informationen:
- Deckenhöhen Wohnhaus: EG bis 2,50 m; OG bis 5,00 m;
- Stilgerechte Einbauküche (Einzelanfertigung);
- Fenstersanierung Wohnhaus 2021;
- Die Landhausmöbel gehören großteils zur Immobilie;
- VDSL Inexio 100.000 download, 20.000 upload;


Fakten:
- Untergrund Lehmboden;
- Dacheindeckung: Flach geneigte weißgraue solnhofener Plattenkalk;
- Installation: Leitungen in Kunststoff/Alu, Kupfer und Edelstahl;
- Weitere Bauausführung -hierfür bitte Exposé anfordern-;
- Regenwasserzisterne: 10.000 Liter mit Anschlüssen 3 x Garten und Toiletten;
- Die Hofstelle steht unter Denkmalschutz und von der Anforderung der EnEV 2014 befreit. Eine Energieausweisplicht besteht nicht.

User_defined_simplefield

Der staatlich anerkannte Erholungsort Beilngries wird auch die "Perle des Altmühltales" bezeichnet. Mit ca. 10.000 Einwohnern liegt die Stadt - umgeben von bewaldeten Höhen - im Norden am Main-Donau-Kanal und im Süden am Zusammenfluß von Sulz und Altmühl, inmitten des Naturparks Altmühltal. Zur A9 München-Nürnberg sind es 10 km.

Der historische Altstadtkern mit seinen breiten, behäbigen Bürgerhäusern und Gaststätten und seinen engen Gäßchen ist von einer weitgehend erhaltenen Stadtmauer umgeben. Durch die gepflegte Gastronomie sowie seine zentrale und verkehrsgünstige Lage im Altmühltal bzw. Bayern hat sich Beilngries in den letzten Jahren zu einem Schwerpunkt des Fremdenverkehrs entwickelt.

Überragt wird Beilngries vom Barockschloß Hirschberg. Diese ehemalige Sommerresidenz der Eichstätter Fürstbischöfe mit den wuchtigen Türmen einer früheren Grafenburg dient heute als Exerzitienhaus der Diözese Eichstätt.

Beilngries bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung:
Hallen- und Freibad, Tennis, Angeln, Reiten, Motor- u. Segelflugplatz, Jachthafen, Klettergarten, ausgedehntes Wanderwegnetz und den Radwanderweg Eichstätt-Beilngries-Kelheim. Ein Golfplatz (9-Loch) ist auch vorhanden.

Als Zentrum bietet Beilngries alle Einkaufsmöglichkeiten. Auch industriell ist Beilngries führend im Altmühltal. Entsprechend sind auch Arbeitsplätze vorhanden.

Zwei Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium runden die gesunde Struktur ab und gewährleisten somit ein sehr gutes Wohnumfeld.

Mehr Informationen über Beilngries und Umfeld unter
www.beilngries.de

    Immobilien Anfrage

    Wünschen Sie einen Besichtigungstermin oder haben Sie Fragen zu diesem Objekt. Kein Problem, wir melden uns umgehend bei Ihnen!




    Durch die Verwendung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Behandlung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@immobilien-mitzam.de widerrufen.*

    Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder

    Kirchstr. 12 , 92339 Beilngries

    User defined simplefield

    Der staatlich anerkannte Erholungsort Beilngries wird auch die "Perle des Altmühltales" bezeichnet. Mit ca. 10.000 Einwohnern liegt die Stadt - umgeben von bewaldeten Höhen - im Norden am Main-Donau-Kanal und im Süden am Zusammenfluß von Sulz und Altmühl, inmitten des Naturparks Altmühltal. Zur A9 München-Nürnberg sind es 10 km.

    Der historische Altstadtkern mit seinen breiten, behäbigen Bürgerhäusern und Gaststätten und seinen engen Gäßchen ist von einer weitgehend erhaltenen Stadtmauer umgeben. Durch die gepflegte Gastronomie sowie seine zentrale und verkehrsgünstige Lage im Altmühltal bzw. Bayern hat sich Beilngries in den letzten Jahren zu einem Schwerpunkt des Fremdenverkehrs entwickelt.

    Überragt wird Beilngries vom Barockschloß Hirschberg. Diese ehemalige Sommerresidenz der Eichstätter Fürstbischöfe mit den wuchtigen Türmen einer früheren Grafenburg dient heute als Exerzitienhaus der Diözese Eichstätt.

    Beilngries bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung:
    Hallen- und Freibad, Tennis, Angeln, Reiten, Motor- u. Segelflugplatz, Jachthafen, Klettergarten, ausgedehntes Wanderwegnetz und den Radwanderweg Eichstätt-Beilngries-Kelheim. Ein Golfplatz (9-Loch) ist auch vorhanden.

    Als Zentrum bietet Beilngries alle Einkaufsmöglichkeiten. Auch industriell ist Beilngries führend im Altmühltal. Entsprechend sind auch Arbeitsplätze vorhanden.

    Zwei Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium runden die gesunde Struktur ab und gewährleisten somit ein sehr gutes Wohnumfeld.

    Mehr Informationen über Beilngries und Umfeld unter
    www.beilngries.de